Hainbuchen-Bäumchen-Sonntagsspaziergang

IMG_3364IMG_3377IMG_3380IMG_3385IMG_3387IMG_3389

IMG_3393IMG_3394IMG_3395IMG_3396IMG_3397IMG_3398IMG_3399IMG_3400IMG_3401IMG_3402IMG_3403IMG_3404IMG_3405IMG_3407IMG_3408IMG_3414IMG_3413IMG_3412IMG_3411IMG_3410IMG_3409IMG_3415IMG_3416IMG_3417IMG_3418IMG_3419IMG_3420IMG_3421IMG_3422IMG_3423IMG_3424IMG_3425IMG_3426IMG_3427IMG_3432IMG_3433IMG_3434IMG_3435IMG_3436IMG_3437IMG_3438IMG_3439IMG_3440IMG_3441IMG_3442IMG_3443IMG_3444IMG_3445IMG_3446IMG_3447IMG_3448IMG_3449IMG_3450IMG_3451IMG_3452IMG_3453IMG_3454IMG_3455IMG_3456IMG_3457IMG_3458IMG_3459IMG_3460IMG_3461IMG_3462IMG_3463IMG_3464IMG_3465IMG_3466Flyer B

 

 

Flyer B2


Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Arroganz der Macht – Grüne haben aus den Wahlergebnissen nichts gelernt

Pressemitteilung

28.04.2016

Als unglaublich empfinden die im Bündnis F.B.I. zusammengeschlossenen Frankfurter Bürgerinitiativen gegen Fluglärm und Flughafenerweiterung die Äußerungen der in der neuen Koalition der Verlierer zusammengefunden Parteien CDU, Grüne und FDP zum Thema Flughafen.

Vor allem die Grünen zeigen, dass sie aus dem Wahlergebnis im Frankfurter Süden nichts, aber auch gar nichts gelernt haben. Weiter so, ist die Parole. Über ein Drittel ihrer Stimmen haben sie eingebüßt. SPD und LINKE, die sich eindeutig auf die Seite der von Fluglärm betroffen Menschen gestellt haben, haben entsprechend gewonnen. Selten hat sich eine Partei nach der Wahl so kaltschnäuzig von ihren Zielen verabschiedet wie die Grünen. Die einst auch aus dem Widerstand gegen die  Startbahn-West hervorgegangene Partei, lässt die vom Fluglärm betroffenen Bürger alleine, die eigentlichen Werte und Grundsätze werden dem Machterhalt geopfert, so Jürgen Lamprecht, Sprecher des F.B.I.

Der Wunsch der neuen Koalition im OBR 5, das Flughafenthema auf die Landes- und Bundebene zu verschieben, wird nicht gelingen. SPD und LINKE bleiben auch in der Opposition an dem Thema mit entsprechenden Anträgen dran. Es wird interessant sein, wie dann die Grünen abstimmen werden. Und natürlich ist das Thema Flughafenausbau und die Folgen ein Thema auch für den Ortsbeirat. Ein Blick ins Aktiengesetz, das die Rechte und Pflichten der Hauptaktionäre, wie der Stadt Frankfurt regelt,  sollte hier weiter helfen.

„Die Bürgerinnen und Bürger des Frankfurter Südens werden mit ihren Bürgerinitiativen auch im OBR 5 nicht locker lassen. Die konstituierende Sitzung am Freitag wird dies zeigen,“ so Lamprecht abschließend.

 

F.d.R.

Jürgen Lamprecht

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Lärmpausen-Clowns feiern “Erfolg” – Grüne sind begeistert, Fluglärmgeplagte wundern sich

Pressemitteilung des BBI (Bündnis der Bürgerinitiativen) vom 11.2.2016

BBI Bündnis der Bürgerinitiativen: „Man kommt aus dem Staunen nicht heraus“
Minister Tarek Al-Wazir feiert seine Lärmpausen als Erfolg

Auf einer Pressekonferenz hat Minister Al-Wazir seine Lärmpausen als deutliche Reduzierung der Lärmbelastung gefeiert. „Es ist schon dreist wie die Lärmverschiebung hier als Erfolg bejubelt wird.“ so Thomas Scheffler, Sprecher des BBI Bündnis der Bürgerinitiativen.

Die vorgestellten Ergebnisse des Wahrnehmungsmonitorings offenbaren ganz andere Erkenntnisse. Bei der morgendlichen Lärmpause z.B. haben 88% keine Veränderung ihres Alltageslebens festgesellt. Von den verbleibenden 12% haben jedoch 7% eine Verschlechterung und nur 5% eine Verbesserung benannt. Der negative Effekt überwiegt also deutlich.

Lediglich 43% haben eine eher positive Einschätzung des Konzepts der Lärmpausen, dennoch sollen sich erstaunliche 71% für eine Fortführung ausgesprochen haben.
„Gerade die Verschlechterung in der morgendlichen Randstunde ist vor dem Hintergrund der NORAH-Ergebnisse besonders bedenklich. Wir fordern endlich Maßnahmen, die wirklich die Lärmbelastungen reduzieren, nämlich eine Nachtruhe von 22 bis 6 Uhr und eine Reduzierung der Flugbewegungen auf 380.000 pro Jahr.“ schließt Scheffler sein kritisches Urteil ab.

Das „Bündnis der Bürgerinitiativen – Kein Flughafenausbau – Für ein Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr“, kurz: BBI, ist ein Zusammenschluss von mehr als 80 Initiativen. Das Bündnis streitet für die Wiedergewinnung und den Erhalt der Lebensqualität der Menschen im Rhein-Main-Gebiet. Es setzt sich für die Schaffung einer lebenswerten Region ein und fordert den Schutz der Menschen vor den schädlichen Auswirkungen des Luftverkehrs und erklärt sich solidarisch mit allen von Verkehrslärm betroffenen Menschen. Das Bündnis fordert einen verantwortungsvollen Umgang mit der Mobilität.

Die gemeinsamen Ziele sind:
• Verhinderung des Ausbaus des Frankfurter Flughafens und anderer Flughäfen in der Region. Kein Terminal 3.
• Schaffung von nächtlicher Ruhe durch ein absolutes Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr.
• Schaffung von rechtlich einklagbaren Grenzen der Belastung für die Bürgerinnen und Bürger.
• Verursachergerechte Zuordnung von Kosten auf die Luftverkehrsindustrie; Stopp der Subventionen.
• Verringerung der Flugbewegungen auf maximal 380.000 pro Jahr und Reduzierung der bestehenden Belastungen durch Fluglärm, Luftverschmutzung und Bodenverbrauch durch Flugverkehr im Rhein-Main-Gebiet.
• Stilllegung der Landebahn Nordwest.

Kontakt:
Thomas Scheffler, Bündnissprecher
scheffler@flughafen-bi.de
Telefon 06145 502150

Hessenschau

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Aktion Wiederaufforstung des Bannwalds

 Banner Bannwald

2015-11-21 Pressemitteilung BBI Bannwald aufforsten – Flughafenausbau stoppen

23.11.2015: Bannwald aufforsten + Flughafenausbau stoppen

Im Oktober war der erste Spatenstich in Anwesenheit des Hessischen Ministerpräsidenten für das Terminal 3 erfolgt. Vorher schon wurden Bannwald gerodet, Versorgungsleitungen verlegt, Abstellflächen betoniert und neue Zufahrten vorbereitet.

Wir laden den Ministerpräsidenten und den Wirtschaftsminister ein, am 23.11. mit uns symbolisch mit einem Spatenstich ein paar neue Bäumchen zu pflanzen, um auf die Zerstörung des seit 1993 ausgewiesenen Bannwaldes hinzuweisen.

Die BI Frankfurt-Nord gegen Fluglärm hat als Aktion des BBI einhundert Hainbuchensetzlinge von 120 – 150 cm erstanden, die wir in einer gemeinsamen Aktion zunächst am 23.11.2015 um 18.00 im Terminal 1 präsentieren und später in einer westlichen Nachbargemeinde des Flughafens einpflanzen werden.

Jeder Baum wird einen Baumpaten haben, der den Setzling erworben hat und sein persönliches Bäumchen – mit seinen persönlichen Wünschen versehen – pflanzt.

Wir wollen ein Zeichen gegen das absurde Wachstum des Flughafens setzen.

350 Fußballfelder wurden im Zuge des Baus der neuen Landebahn Nordwest, des Terminals und seiner Zufahrten gerodet, der größte Teil davon Bannwald.

Unser kleiner Wald wird ein Zeichen setzen gegen Naturzerstörung und neue Betonwüsten (Terminal 3) im Frankfurter Stadtwald, ein Zeichen gegen die Macht von Kapital und Wachstum, gegen die immer wiederkehrende Zerstörung von Bannwald, ohne Rücksicht auf die Gesundheit der Bevölkerung, ohne Rücksicht auf die Zerstörung eines Naherholungsgebietes im Rhein-Main-Gebiet.

Auch wenn die Stadt Frankfurt unsere Bäumchen – aus „ökologischen Gründen“ – nicht pflanzen will: Es gibt genug Gemeinden, die diese Aktion sinnvoll finden und uns ihren Grund zum Pflanzen angeboten haben.

Bund der Bürgerinitiativen

Frankfurt, den 19.11.2015

Kontakt: Reiner Franzmann 01752402574 Mail: rfhkdf@t-online.de

oder Eberhard Centner: 069 90548822 Mail: Eberhard.Centner@gmx.de

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schrei nach Ruhe

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Norah

Infos dazu: hier und hier und hier (kleine Auswahl)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

150. Montagsdemo

Flyer 150. Montagsdemo

MoDemo 150

MoDemo 150 -2

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Terminal 3

11891414_738281122943981_4229661715089835765_o

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Lärmpausenclowns

11950441_738280852944008_1285654209452049730_o

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Dialog zum Thema Fluglärm im Frankfurter Römer

Dialog zum Thema Fluglärm: Ein eingelöstes Versprechen (FNP 2.6.2015)

Bravo-Rufe für Fluglärmgegner (FR 2.6.2015)

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar