Die Grünen im Römer: Lärmschutzverordnung unzureichend

InfoMail der GRÜNEN im Römer
Lärmschutzverordnung unzureichend

*********************************************************** 

LÄRMSCHUTZVERORDNUNG UNZUREICHEND

Pressemitteilung der Grünen im Römer vom 28.09.11

Die von Verkehrsminister Posch (FDP) vorgestellte Lärmschutzverordnung
stellt nach Auffassung der Grünen im Römer nur eine unzureichende
Lärmschutzmaßnahme dar, die zudem nur für einige wenige Frankfurter
Bürgerinnen und Bürger greift.

"Die Frankfurterinnen und Frankfurter erwarten von der Landesregierung
wirksame Maßnahmen gegen den zunehmenden Fluglärm. Lärmschutzeinrichtungen
wie jetzt  vorgesehen, sind nur ein Tropfen auf den heißen Stein und führen
dazu, dass die Menschen sich regelrecht einbunkern müssen, um einigermaßen
erträglich leben zu können und um Nachts schlafen zu können.  Wer Terrasse,
Balkon oder Garten nutzen will, ist aufgrund des Lärms dazu kaum in der
Lage", so Martina Feldmayer, umweltpolitische Sprecherin der Grünen im
Römer.

Die Fraktion der Grünen im Römer fordert von Verkehrsminister Posch und der
Hessischen Landesregierung ihr ursprüngliches Versprechen zu einem
kompletten Nachtflugverbot endlich einzulösen und ihre Revision vor dem
Bundesverwaltungsgericht zurück zunehmen. 

"Nur ein Nachtflugverbot kann die Bürgerinnen und Bürger entlasten.  Die
Einführung eines Nachtflugverbots ist auch Beschlusslage der Stadt
Frankfurt.
Wenn die neue Landebahn am 21. Oktober in Betrieb geht,  muss es aktiven
Lärmschutz für die Menschen geben. Eine Optimierung der Flugrouten, die für
eine Verbesserung des Lärmschutzes sorgt, ein lärmärmerer Flottenmix bei den
Fluggeräten gehört genauso dazu wie das im Mediationsergebnis beschlossene
Nachtflugverbot", so Feldmayer.

Die Grünen im Römer haben immer wieder betont, dass die Grenzen der
Belastbarkeit mit dem jetzigen Zustand am Frankfurter Flughafen bereits
überschritten sind, deshalb haben sie sich gegen den Ausbau ausgesprochen.
Sie fordern endlich wirksame Maßnahmen gegen den zunehmenden Fluglärm und
keine Jubelfeiern von Herrn Posch und Herrn Schulte für ein paar
Lärmschutzfenster, deren Kosten sowieso an die Fluglinien weitergeben
werden.
Dieser Beitrag wurde unter Die Grünen im Römer, Parteien abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>